Gratis bloggen bei
myblog.de

Prolog

„Warum schlägst du ihn? Was hat er dir getan?“
Summer ist fassungslos. Ihr Freund Rick, schlägt mitten auf dem Campus  einen wildfremden Jungen. „Du bist meine Freundin. Und so wie er dich gerade angequatscht und angegafft hat, hat er es nicht anders verdient.“
„Er hat mich nach dem Weg zur Sporthalle gefragt du Idiot.
Ich kann dein Macho gehabe echt nicht mehr ertragen.
Jedes Mal wenn mich ein anderer Kerl nur anschaut rastest du aus.
Ich glaube es ist besser du suchst dir eine andere Freundin die auf dein Macho gehabe steht.“
„Summer komm schon, das meinst doch gar nicht so. Hey komm her.“
„Vergiss es Rick. Diesmal meine ich es ernst also verschwinde.“
Summer steht mit dem Fremden Jungen jetzt alleine auf dem schmalen Bürgersteig.
„Hey, tut mir Leid wegen gerade. Ich fasse es immer noch nicht das er dich geschlagen hat.“
Der Junge antwortet mit einer warmen rauen Stimme.
„Ist schon okay. War ja nicht deine Schuld.“  Er schenkt ihr ein kleines Lächeln.
„Aber hättest du vielleicht ein Taschentuch?“
„Oh Gott, deine Nase blutet ja.“ Sie kramt in ihrer Tasche nach einem Tuch.
„Es ist nicht schlimm. Danke für das Tuch. Ach ich bin Dean.“
22.1.10 15:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv
Kapitelvorschau Summer Jackson Dean David Alastair Aaron Mondgesellschaft Dämmerungsschatten
Prolog und Kurzbeschreibung Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Teil 1
Design by...